FolkWorld #63 07/2017

CD & DVD Reviews

Coming soon !!!

Kurz & bündig

www.alteredfive.com

Altered Five Blues Band "Charmed & Dangerous" (CD, Blind Pig Records, 2017). Zwischen dem souligen Gesang Jeff Taylors und der schneidigen Stromgitarre Jeff Schroedls alterniert die Band aus Milwaukee, Wisconsin, auf ihrer musikalischen Evolution vom Chicago Blues zum Bluesrock. Hörbeispiele: "Three Forks", "On My List To Quit".

www.antrymusic.com

Antry "Devil Don't Care" (CD, Tres Lobas Enterprises, 2017). Durch Gospelmusik geschult, debütiert der Sänger und Mundharmonikaspieler Steve Antry aus Tulsa, Oklahoma, im zarten Alter von über 60 Jahren zwischen sanften Balladen und hartem Bluesrock. Hörprobe @ YouTube!

www.badtemperjoe.com

Bad Temper Joe "Solitary Mind" (CD, Timezone, 2017); Bad Temper Joe and his Band "Bad Temper Joe and his Band" (CD, Timezone, 2017). Der Bielefelder Lap-Steel-Gitarrist mit dem Aliasnamen Bad Temper Joe[59] ist die neue Hoffnung der deutschen Bluesszene. Ob solo mit einem solitary mind an den klassischen Akustik-Blues erinnernd oder - "I'm gonna get me a Rock 'n' Roll band" - mit einer elektrischen Band. Siehe die ganze Vielfalt @ www.badtemperjoe.com!

www.bayou-side.com

Bayou Side "Unbound" (CD, Three Saints Records, 2017). Blues & Beyond aus dem tiefen Süden. Nein, nicht Südtexas, sondern Südtirol! Der International-Blues-Challenge-Preisträger Hubert Dorigatti macht an beiden Orten eine gute Figur. Siehe "Unbound"-Trailer @ YouTube!

www.captains-diary.de

Captain’s Diary "Zeitraffergeschichten" (CD, Dancing in the Dark Records, 2017). Aus Oberhausen kommt der Songwriter Captain’s Diary (auch bekannt als Sebastian Müller). Auf diesem Album prätier er ausschliesslich deutschsprachige Lieder (bis auf zwei kurze Englische Einlagen – inklusive dem „F“ Wort), alle in einem Ruhrpott-Akustisch-Punk Stil.

www.lachivagantiva.com

"La Chiva Gantiva bei den Eurockéennes" (Video, 2017). Die in Brüssel lebenden Musiker aus Belgien, Kolumbien, Vietnam und Chile rappen zu Latin-Rhythmen und harten Rockriffs. Noch bis 5. Januar 2018 kann man den Auftritt von La Chiva Gantiva[47] beim diesjährigen Festival Eurockéennes de Belfort bei ARTE Concert! anschauen. Das neue Album "Despegue" ist im September 2017 bei flowfish records erschienen.

www.curseoflonoband.com

Curse of Lono "Severed" (CD, Submarine Cat Records, 2017). Die neue Band des ehemaligen Hey Negrita-Frontmannes Felix Bechtolsheimer plaziert sich zwischen cinematischem Americana und düsterem Alternative Rock. Siehe Trailer, "Send For The Whisky", "Pick Up The Pieces"!

www.danceperadosofireland.ie

Danceperados of Ireland "Spirit of Irish Christmas", "Whiskey You Are the Devil" (Video, 2017). Am Samstag, den 09.12. um 20.15 Uhr, flimmern die Danceperados of Ireland[61] bundesweit über die Bildschirme bei Stefanie Hertels „Großer Show der Weihnachtslieder“ aus Suhl. Gäste wie Hansi Hinterseer oder Truck Stop garantieren eine hohe Einschaltquote. Hier geht es zum "Spirit of Irish Christmas"-Video. Im Frühjahr 2018 started die neue Show "Whiskey You Are the Devil".

www.rondiva.de

Ron Diva "Fünf Songs" (EP, Eigenverlag, 2017). Der ostwestfälische Liedermacher Ron Diva verordnet nach zwei Alben seiner Band eine Pause und liefert uns derweil 5 minimalistische Songperlen, so relaxed wie das ostwestfälische Land. Anno 2009 war Ron Diva mal bei "Inas Nacht", siehe @ YouTube!

www.django3000.de

Django 3000 "Bayerischer Kabarettpreis 2017" (Video, 2017). Django 3000[53] waren diesen Sommer auf Festival-Tour. Am 17.07.17 durften die Jungs beim bayerischen Kabarettpreis aufspielen. Das kann man sich nochmal @ www.br.de anschauen.

www.feder-spiel.net

Federspiel "Die Zukunft ist besser als ihr Ruf" (Filmmusik, 2017). Der Dokumentarfilm "Die Zukunft ist besser als ihr Ruf" portraitiert Menschen, die etwas bewegen und zukunftsträchtige, nachhaltige Projekte verwirklichen. Die positive Grundstimmung des Films überzeugte Federspiel[63] die Musik dafür zu gestalten. Siehe Trailer! und Film-Website!

www.freundvonanton.de

Freund von Anton "Flut" (CD, Timezone, 2017). Was für ein ungewöhnlicher Künstlername für einen Liedermacher: »Freund von Anton«. Der junge Finn Vinzent Moriz, der sich hinter dem Namen versteckt, spielt Klavier, singt, textet. Eine erstaunliche Klarheit hört man aus seinen Liedern, die manchmal einen erschreckend abgeklärten Lebensverdruss offenbart. Einem Mann Anfang Zwanzig wünscht man eigentlich mehr Flausen im Kopf. “Flut” ist ein erstaunliches Debütalbum, das musikalisch und textlich stimmig ist und eine Reife besitzt, wie sie manch Liedermacher nicht als Alterswerk zustande bringt.

www.gentlemansdubclub.com

Gentleman's Dub Club "Dubtopia" (CD, Easy Star Records, 2017). Der neunköpfige Gentleman's Dub Club aus Großbritannien will den Zuhörer in ein musikalisches Paradies abseits des Alltags, sprich Stress, Ungerechtigkeit und Heuchelei, versetzen. Siehe Making-Of @ YouTube!

www.thegreatmalarkey.com

The Great Malarkey "Doghouse" (CD, Batov Records, 2017). Die achtköpfige Londoner Gypsy-Balkan-Punk-Band The Great Malarkey liefert auf ihrem zweiten Album "Doghouse" eine kraft- und schwungvolle Mischung aus osteuropäischen Klängen und Rhythmen und westlichem Punk und Ska. Siehe "Duck n Dive" @ YouTube!

www.rainaldgrebe.de

Rainald Grebe "Das Elfenbein Konzert" (CD, Versöhnungsrecords, 2016). Am Anfang stand ein Steinwayflügel im Goetheinstitut in Abidjan an der Elfenbeinküste, am Ende ein Konzert im Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität München. Siehe Grebe[54] wie er leibt, lebt und lästert beim 3sat Festival @ YouTube!

www.gisbertzuknyphausen.de

Gisbert zu Knyphausen "Das Licht dieser Welt" (CD, PIAS, 2017). Vor sieben Jahren ist sein letztes Album erschienen, dann gründete er eine Band mit Nils Koppruch (Fink), dessen Tod ihn vorübergehend aus der Bahn warf. Jetzt kommen 12 neue Stücke, darunter das Titelstück "Das Licht dieser Welt", den Knyphausen für den Kinofilm "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" geschrieben hat. Siehe "Niemand" und "Unter dem hellblauen Himmel"!

www.kolcole.de

Kol Cole "oyfn veg" (CD, Supermusic, 2016). Diese Kölner Band hat sich der jüdischen und osteuropäischen Musik gewidmet. Die Lieder und Klezmer-Melodien, die die vier Musiker spielen, kommt aus den jüdischen Traiditionen aus Russland, Weissrussland, der Ukraine und anderen Ländern. Der Gesang ist klassisch geprägt, und die Instrumenten, die zu hören sind, sind Geige, Zymbal, Akkordeon, Klavier und Gitarre.

www.krayenzeit.de

Krayenzeit "Von Mond und Schatten" (CD, Oblivion (Spv), 2017). Krayenzeit wurde 2011 mit dem Ziel gegründet, Rock und Metal mit Folk und Mittelalter zu vereinen. Nach einigen Umbesetzungen erscheint das dritte Studioalbum „Von Mond und Schatten“, bei dem sich auch Katja Moslehner (ex-Faun), Anna Murphy (ex-Eluveitie/Cellar Darling), Malte Hoyer (Versengold), Anna Katharina Kränzlein (Schandmaul) und Aello (Harpyie) die Ehre geben. Um das kraftvolle und tanzbare Album zu promoten, begleiten Krayenzeit ihre Freunde von Schandmaul im Herbst 2017 auf deren „Von Leuchtfeuern und anderen Halunken-Tour“. Im Januar/Februar 2018 gehen Krayenzeit auf eine ausgedehnte Co-Headliner Tour mit Harpyie und landen außerdem bei den Wacken Winter Nights. Siehe "Spieglein, Spieglein" @ YouTube!

www.hartmutkrug.de

Hartmut Krug "Könige der Nacht" (CD, Cantarola Musikproduktion, 2015). Lieder gegen den Gleichschritt, gegen Beutekultur und Verlogenheit hat der Sänger, Schriftsteller und Autor Hartmut Krug aus Dresden auf seiner CD “Könige der Nacht” eingespielt. Begleitet von der eigenen Gitarre erhebt er mahnend den Zeigefinger und beklagt eindringlich, was am gegenwärtigen Zeitgeist alles nicht in Ordnung ist.

www.labelle.be

Labelle "univers-île" (CD, InFiné, 2017). Labelles Zuhause befindet sich in der Inselhauptstadt Saint-Denis de La Réunion, ein Schmelztiegel des Kreolismus, in dem er seine Hightech-Musik komponiert, Elektro-Maloya! Die Ureinwohner von Réunion, sagt er, begründeten diesen Musikstil mit Schlaginstrumenten, an die leicht ranzukommen war; hätten sie Drum Machines gehabt, hätten sie sie benutzt. Siehe "Benoîte" ft. Nathalie Natiembé!

www.robinlaing.com

Robin Laing "Whisky and Death" (CD, Frisky Whisky, 2016). Schottlands Whisky-Barde Nummer 1, Robin Laing,[45] befasst sich mit dem abschließenden Thema Lebenswasser und Lebensende und all den Whisky-Boys und -Girls zwischen Islay und Alabama, die uns vorangegangen sind. Siehe "Magic Ship of Dreams" live in Dufftown Masonic hall @ YouTube! Sollte es das jetzt gewesen sein?

www.lucaslaufen.com

Lucas Laufen "Goodbye" (EP, Poke In The Eye Records, 2017). Noch im australischen Port Lincoln aufgenommene EP des damals Tontechnikers und jetzt Singer-Songwriters Lucas Laufen, der sich 2016 in Berlin niedergelassen hat. Siehe Laufen live: "Dead Days“, "Seeds“, "Halogen“, "Goodbye“, "Boulders“.

facebook.com/...

Maybe Canada "Ruined Hearts" (CD, Adore Music, 2017). Der Göteborger Magnus Hansson (alias Maybe Canada) präsentiert einen ruhigen Folk-Pop-Sound, bei dem die Geschichten im Vordergrund stehen. Hörprobe @ YouTube!

www.bluesoul.de

Michael van Merwyk "fight the darkness" (CD, Timezone, 2017). Fuck you, Mr. Trouble, brummt der 2-Meter-Mann aus Rheda-Wiedenbrück und spielt Americana mit ostwestfälischer Gelassenheit. Mit seiner Band Blue Soul belegte er 2013 den 2. Platz bei der International Blues Challenge in Memphis; 2016 kürte ihn Jury und Publikum bei den German Blues Awards zum besten Blues-Sänger und -Gitarristen Deutschlands. Siehe das Lyric Video von "The Well" @ YouTube!

www.themoonband.de

The Moonband "until the EVIL GHOST is gone" (CD, Rockville Music, 2017). Die Moonband experimentierte an der Vereinbarkeit von synthetischen Sounds mit akustischen Instrumenten und mehrstimmigen Gesängen. Oder: Folknummern, die mit der ISar fließen und anschließend durch das Münchner Nachtleben irren. Siehe "Evil Ghost" @ YouTube!

Brent Moyer "Music Tells the Truth" (CD, Brambus Records, 2017). Der selbsternannte Global Cowboy Brent Moyer[55] hat sich für 12 neue Songs mit namhaften SOngwritern aus Nashville Tennessee zusammengetan (wie Cathryn Craig und Brian Willoughby).[28] Siehe zum Beispiel "On Captiva" @ YouTube!

www.musicpilgrimtrio.com

Music Pilgrim Trio "Savor the Journey" (CD, Eigenverlag, 2015). Coverversionen bekannter Klassiker der Weltmusik setzen die Musiker des Music Pilgrim Trios aus den U.S.A. in den Kontext von Klezmer, Jazz, russischen Schlager und Latinmusik. Virtuos ignorieren sie jedwede Grenze zwischen den Kulturen und umrunden den Globus in knapp fünfzig Minuten nur mit den Mitteln unterhaltsamer Musik zwischen Folk, Jazz und Pop.

www.poornamelessboy.com

Poor Nameless Boy "Bravery" (CD, DanCan/Chronograph, 2017). Joel Henderson (aka Poor Nameless Boy) entstammt dem Dunstkreis der kanadischen Neo-Bluegrasser The Dead South[63] und hat einen warmen, durch Country- und Jazz-Anleihen charakterisierten Sound kreiiert, den er u.a. auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival dem deutschen Publikum vorstellen durfte. Siehe "River & Trees" bei Sofar Hamburg @ YouTube!

www.therumoursaidfire.com

The Rumour Said Fire "Crush" (CD, popup-records, 2017). Die dänische Popband The Rumour Said Fire landete 2010 auf Anhieb einen riesigen Hit und legte anschließlich trotz (oder wegen) des großen Erfolges eine Schaffenspause ein. Nun sind sie zurück mit ihrem 80s-Retro-Sound. Siehe "Television Personalities" @ YouTube!

www.saoirsemhor.com

Saoirse Mhór "Ghosts of tomorrow" (CD, Eigenverlag, 2017). Auf seinem neuen Solo-Album singt der irische Singer/Songwriter,[44] der in der Nähe von Heidelberg lebt, ausschliesslich eigene Lieder. Der Stil ist eindeutig irisch, und Saoirse’s Gesangstil ist warm und angenehm. Die ersten beiden Lieder sind für mich die Highlights – „Tree of Oak“ und „Fanore“ haben beide eingängige Refrains.

www.shireen-music.com

Shireen "Matriarch" (CD, Foxy Records/Edel Distribution, 2017). Nach ihrer Debut-EP 2014 und der ersten Single UMAI 2016 präsentiert die niederländische Band Shireen[55] ihr erstes Album „Matriarch“. Sie nennen ihren von Björk, Kate Bush und Apocalyptica inspirierten Sound, der Folk, Pop und Rock mit elektronischen Samples und Beats mischt, Witchpop. Siehe UMAI @ YouTube!

www.sinatra-tribute-band.ch

Sinatra Tribute Band feat. Kent Stetler & Britta Medeiros "Las Vegas" (CD, Duality Music, 2016). Die achtköpfige Schweizer Sinatra Tribute Band um Sandro Häsler reist in die Stadt des Glücksspiels, wo Entertainer wie Frank Sinatra gastierten und residierten, und widmet sich den Songs der Künstler, die in den legendären Dunes, Sands oder Caesars Palace aufgetreten sind: Sinatra, Elvis, Whitney Houston, Tom Jones, Elton John, Stevie Wonder ... Viva Las Vegas!

www.stoppok.de

Stoppok featuring Tess Wiley "Tourtrailer 2017" (Video, 2017). Mitte November startet die vorweihnachtliche STOPPOK SOLO-Tour mit insgesamt 30 Konzerten quer durch Deutschland. Dabei wird STOPPOK[61] in diesem Jahr von der Texanerin TESS WILEY begleitet, die mit Stimme/Gitarre/Piano/Geige den Songs einen besonderen Glanz verleihen soll - TEXAS MEETS RUHRGEBEAT! Das Motto ist: Echter Klang statt Fake Noise! Einen Tourtrailer gibt es @ YouTube!

www.stout-music.de

Stout "Mighty Folk" (CD, Liekedeler, 2015). Der Titel sagt es kurz und knapp: MIGHTY FOLK! Mario Kuzyna (Gitarre, Akkordeon) und Simon Scherer (Banjo, Mandoline) spielen altbekannte Pub-Songs, Balladen und Tunes aus Irland und Schottland. Ft. einen Gastauftritt von Gudrun Walther (Cara).[64] Siehe Album-Trailer @ YouTube!

www.annsweeten.com

Ann Sweeten "Flying Solo Silhouette" (CD, Orange Band Records, 2017). Ann Sweeten lässt ein Jahrzehnt und fünf Alben Revue passieren, neu arrangiert für Solo-Klavier und co-produziert durch New-Age-Legende Will Ackerman.[64]

www.tentrees.ca

Gordie Tentrees "Less is more" (CD, Greywood Records, 2017). Der kanadische Songwriter Gordie Tentrees[54] legt mit seiner neuen Scheibe “Less is more” erneut ein bodenständiges Canadiana-Album vor. Die Lebenserfahrung, die Tentrees als Boxer und Landarbeiter aufgesammelt hat, spiegeln sich in den Songs wieder. Blues, Rock und manchmal scheppernder Krach sind die Stilmittel, mit denen er in elf ehrlichen Songs seine Authentizität bezeugt. Siehe das etwas ältere "Love in Ink" @ YouTube!

triopicon.weebly.com

Trio Picon & Mike Turnbull "Trio Picon & Mike Turnbull" (CD, Eigenverlag, 2016). Dieses deutsche Klezmer-Trio spielt eine attraktive Mischung von Klemer-Melodien, jiddischen Liedern und Tango (auf dem Album findet sich ein Pazzolla-Titel). Im Trio Picon sind Klarinette, Tuba und Akkordeon zu hören, dazu kommt auf diesem Album Perkussionist Mike Turnbull.

www.unfolkkommen.de

Unfolkkommen "Elbreise -Säggs’sche Folkslieder" (CD, Eigenverlag, 2017). Bänkelgesang auf Sächsisch. Das Dresdner Liederduo Unfolkkommen[40] geht mit ironischem Blick an die Wiederbelebung des Volkliedes aus dem Sachsenlande. Das Album »Elbereise« besitzt musikalisch den Charme eines Nachmittags in der Gartenlaube. Sehr unterhaltsam und ein bisschen weinselig.

www.vanillafudge.com

Vanilla Fudge "Live at Sweden Rock 2016 - The 50th Anniversary" (CD/DVD, MIG-Music GmbH, 2017). Vanilla Fudge ist eine US-amerikanische Rockband, die Ende der sechziger Jahre mit psychedelischen, bis zur Unkenntlichkeit verfremdeten Coverversionen Erfolge feierte. Sie feiern ihr 50jähriges Jubiläum mit einem Livemitschnitt vom Sweden Rock Festival 2016.

www.vivid-curls.de

FolkWorld Xmas

Vivid Curls "Schneeflockennacht" (Single/Video, 2017). Für die Weihnachts-Kinoproduktion "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel", eine Inszenierung der Augsburger Puppenkiste nach der Vorlage von Cornelia Funke (www.alsderweihnachtsmannvomhimmelfiel.de), wurde sehr aufwendig ein „leicht romantisches“ Intro und Outro gedreht. Das stimmige Lied dazu steuerte das Allgäuer Gesangsduo Vivid Curls[61] bei. Siehe das Video zu "Schneeflockennacht" @ Vimeo!

www.warsawvillageband.net

Warsaw Village Band "Sun Celebration" (CD, Jaro Medien, 2017). Zum zwanzigjährigen Bestandsjubiläum beschenkt die Warsaw Village Band[49] die Fangemeinde mit dem Doppelalbum “Sun Celebration”. Traditionelle Folklore in die Gegenwart zu bringen, gelingt ihnen auch auf dem neuesten Werk hervorragend. Die ohnehin schon klangliche Vielfalt der Band wird auf diesem wunderbaren Album zudem von hochkarätigen Gastmusikern unterstützt, wie Mercedes Peón aus Galizien, Kayhan Kalhor aus dem Iran und vom Sufisänger Ustad Liaqat Ali Khan aus Pakistan. Mitreißender globaler Powerfolk mit polnischer Note und experimentellem Groove.

Various Artists

??

FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Children Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Search FolkWorld Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld